Login/Kundenbereich
Lösungen
Märkte
Referenzen
Services
Unternehmen
eANV-Portal - FAQ

eANV-Portal - FAQ

Anleitung: Bestellvorgang Fernsignatur via Video Identverfahren

Sehr geehrte Kunden,

wir freuen uns, dass Sie sich für die neue Art der persönlichen Unterschrift entschieden haben. Mit dem Erwerb eines Fernsignatur Zertifikats wird Ihr Arbeitsleben noch  mobiler.

Bevor Sie mit der eigentlichen Beauftragung des Fernsignatur Zertifikats beginnen, möchten wir Sie eindringlich bitten, diese Anleitung erst einmal komplett zu lesen, damit Ihnen alle folgenden Schritte schon mal bekannt vorkommen. Es wird einige Positionen in diesem Vorgang geben, die  Ihnen nur für eine beschränkte Zeit zur Verfügung stehen. Hier sollten Sie dann direkt handeln!

Die voraussichtliche Dauer vom Lesen dieses Dokuments bis zur Fertigstellung des Zertifikats bedarf ca. eine Stunde. Bitte nehmen Sie sich diese Zeit.

 


Schritt 1:


Zunächst bestellen Sie in unserem Webshop das Fernsignatur Zertifikat .

Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail in welcher Sie gefragt werden, ob Sie sich via Video Identverfahren oder via gültiger Signaturkarte ausweisen wollen.
Auf Grund Ihrere Rückmeldung, dass Sie am Video Identverfahren teilnehmen wollen, erhalten Sie dann eine zweite E-Mail mit einem Link.

Klicken Sie auf den Link in der E-Mail  (sieht in etwa so aus: https://onboarding.namirial.com/index.php?XXXXXXXXXXXX) und es öffnet sich folgende Seite:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 2:


Wählen Sie entweder als Identifikationstyp für das Video Identverfahren Ihren Personalausweis oder Ihren Reisepass.

Diese Anleitung basiert auf dem Personalausweis.

Tragen Sie die entsprechenden Werte aus dem Personalausweis in das Formular ein. 

Achten Sie bei Datumsangaben auf das Format TT/MM/JJJJ (bitte mit „/“ und nicht mit „.“ trennen!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 3:


Füllen Sie das Formular weiter nach den Vorgaben aus. 

Achten Sie beim Feld „Telefonie Ländercode“ auf die Form: 0049 (und nicht +49) und achten Sie im nächsten Feld „Mobiltelefonnummer“  auf die Form: 176 (und nicht 0176)

 


Schritt 4:


Bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung und klicken dann auf „Daten senden“. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 5:


Sie werden jetzt zur Video-Identifikationsseite weitergeleitet.

Klicken Sie auf „Start Test“, um zu testen, ob Ihre Hardware für das Video Identverfahren geeignet ist.

Hinweis: Falls die automatische Erkennung Ihr gewünschtes Gerät nicht gefunden hat, könnte es daran liegen, dass Sie unterschiedliche Hardware verwenden. Um die Fehlermeldung zu umgehen, können Sie präventiv Ihr Mikrofon, Ihren Lautsprecher sowie Ihre Kameraeinstellungen ändern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 6:


Wenn alle Tests erfolgreich verlaufen sind (siehe 4x OK auf der linken Bildschirmseite), werden Sie automatisch zu einem freien Agenten (das ist die Person, die das Video Identverfahren mit Ihnen durchläuft) verbunden. Sich selbst sehen Sie währenddessen im rechten Bereich des Fensters. Falls Sie sich nicht sehen sollten, prüfen Sie bitte ob Ihre Kamera abgedeckt ist.

Hinweis: Sollten die Tests nicht funktionieren, müssen Sie eventuell eine UMTS Internetverbindung aufbauen oder das Video Identverfahren bei Ihnen zu Hause durchführen. Vermutlich blockiert an dieser Stelle Ihre Firmen-Firewall die Kommunikation. In diesem Fall muss ein neuer Termin zur Video Identifikation ausgemacht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 7:


Nun beginnt das Video Identverfahren. Links oben sehen Sie Ihren Agenten, sich selbst im rechten unteren Bereich des Fensters.
Sie benötigen ein Blatt Papier, einen Stift sowie Ihren Personalausweis.

Folgen Sie der mündlichen Anleitung des Agenten und klicken auf „Ich bin bereit“ und dann auf „Bestätigen“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 8:


Bestätigen Sie die Aufzeichnung des Videoident-Verfahrens.  

 

 

 

 

 

 


Schritt 9:


Bitte lesen Sie Ihrem Agenten folgenden Text vor: 

 

 

 

 

 

 


Schritt 10:


Bitte führen Sie folgende, zufällig ausgewählte Aktion durch. Laut Beispiel „den linken Arm heben“.

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 11:


Sie werden sich selbst wieder im großen Fenster über die Kamera sehen.

Es erfolgt ein „IP Check“ – Ihr Personalausweis wird abfotografiert, wofür Sie bitte folgendes bereit halten:

Im Anschluss müssen Sie die Vorderseite noch ein wenig hin- und herkippen, damit das Hologramm erkannt wird sowie den Personalausweis leicht durchbiegen. Danach noch kurz die Kantenseiten zeigen.

Der Agent geht anschließend die Daten durch, was einen kleinen Augenblick in Anspruch nimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 12:


 

 

 

 


Schritt 13:


 

 

 

 


Schritt 14:


Nun müssen Sie Ihre Unterschrift (so wie Sie auf dem Personalausweis unterschrieben haben) auf das weiße Blatt Papier schreiben und vor die Kamera halten.

Der Agent prüft wieder die Angaben.

 

 

 


Schritt 15:


Der Agent sendet Ihnen nun mittels einer SMS einen Zahlencode an Ihr Mobiltelefon.

Bitte tragen Sie den erhaltenen Zahlencode in das Feld „Code“ ein und klicken auf „Code überprüfen“ oder lesen dem Agenten den Code laut vor.  

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 16:


Nach der Übermittlung ist das Video Identverfahren beendet und die Konferenz wird beendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 17:


Werfen wir nun einen Blick auf die beiden eingegangenen E-Mails.

In der E-Mail mit dem Betreff „Association of Remote Signature Device/ Remote Signature Device Association“ wird bestätigt, dass die Remote-Signaturanforderung erfolgreich mit dem Gerät verknüpft wurde. Sie finden dort auch die Anmeldeinformationen.

Anhand des Beispiel-Screenshots sehen Sie, dass Probleme mit deutschen Umlauten bei der  Generierung solcher E-Mails  bestehen. Dies können Sie unter Umständen individuell korrigieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 18:


Die zweite E-Mail mit dem Betreff „Firmacerta Datenregistrierung / Data Registration Firmacerta“ enthält die Zugangsdaten zum privaten Bereich des Namirial Portals. Innerhalb dessen ist auch der Link zur Login-Seite enthalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 19:


Nachdem wir den Bestellvorgang abgeschlossen haben, melden Sie sich im privaten Bereich der Namirial Homepage an, um die persönlichen Einstellungen vorzunehmen.
Hierfür gehen Sie auf folgende Seite:  https://portal.namirialtsp.com/private/user/index.xhtml

Tragen Sie den Benutzernamen und das Passwort aus der E-Mail  „Firmacerta Datenregistrierung / Data Registration Firmacerta“ ein  und klicken auf „Melden Sie sich mit Namirial.ID an“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 20:


Um sich nach der ersten Anmeldung mit dem „SMS OTP (OneTimePasswort)“ auszuweisen klicken Sie auf „SMS | Authentifizierungscode erhalten“.  

Sie haben für diesen Vorgang nur ca. 3 Minuten Zeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 21:


Der OTP Code wird Ihnen per SMS zugestellt.
Bitte tragen Sie den Code in das Feld ein und klicken auf „OTP bestätigen“.

Hierfür haben Sie etwas mehr als 1 Minute Zeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 22:


Im folgenden Fenster müssen Sie Ihr temporäres Passwort durch ein neues ersetzen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das neue Passwort muss folgenden Kriterien entsprechen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem Sie alle drei Felder korrekt ausgefüllt haben, können Sie das „Passwort bestätigen“.

 


Schritt 23:


Nach der Passwort-Änderung erhalten Sie die Meldung „Passwort erfolgreich geändert“.

Klicken Sie auf „Fortsetzung“.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 24:


Glückwunsch! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

Bitte laden Sie nun die Namirial VirtualOTP-App  runter. 

Um zu der App zu gelangen, klicken Sie im Login-Bereich auf den kleinen schwarzen Pfeil auf der linken Seite neben dem Wort „Nutzer“.
Klicken Sie auf „Digitale Unterschrift“ und „Verwaltung“.

Die Namirial VirtualOTP-App ist die kostenlose Alternative für die SMS Authentifizierung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 25:


Im nächsten Fenster erscheint der Satz „Für Level 2 ist der temporäre OTP-Code erforderlich“.

Klicken Sie auf „Aktivieren Sie die Namirial Virtual OTP App“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 26:


Scannen Sie einen der beiden QR-Codes ab, um die App aus dem Google oder Apple Store herunterzuladen. Vergeben Sie in der oberen Zeile einen Namen Ihrer Wahl.

Hinweis: Es ist möglich, dass Sie dort eine weiße Schrift auf weißem Hintergrund vorfinden. Dies soll Sie  nicht hindern und Sie tragen Ihre Daten einfach blind ein.

Parallel setzen Sie den Optionshaken „Ich bin kein Roboter“ und klicken auf „Aktivierungs-SMS senden“. Die SMS mit dem Code wird Ihnen auf Ihr Mobiltelefon zugestellt.

Tragen Sie den Code in die zweite Zeile ein, klicken auf „Webseite“ und „Fortsetzung“.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 27:


Klicken Sie auf „App Generator | Authentifizierungscode generieren“, tragen den Code ein der auf der Namirial VirtualOTP-App erzeugt wurde (also KEINEN SMS Code!) und bestätigen  den Code.

Sie werden wieder in den persönlichen Bereich geleitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 28:


Nun können Sie Ihr Zertifikat im Home Bereich erstellen.

Klicken Sie auf „Die Ausstellung des Remote Zertifikats durchführen“. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 29:


Wählen Sie ein „Neues Zertifikat“ aus.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 30:


Bitte beachten Sie unbedingt die Beschreibung zu Ihrer PIN. Vergessen auf KEINEN FALL den PIN Ihres Zertifikats, da dieser NICHT zurück gesetzt werden kann.
Der PIN muss zwischen 8 und 32 Zeichen lang sein und Zahlen , Buchstaben und / oder Sonderzeichen enthalten
.

Nach wiederholter PIN-Eingabe klicken Sie auf „Via SMS senden“.
Sie bekommen jetzt einen weiteren One-Time-Password-Code via SMS zugesendet.

Hinweis: Bitte keinen Code aus der OTP App verwenden. Sollten Sie dies machen, erhalten Sie folgende italienische Fehlermeldung „Codice OTP errato, riprovare con il prossimo codice“ – was übersetzt bedeutet „Falscher OTP-Code, versuchen Sie es mit dem nächsten Code erneut“.

Tragen Sie den OTP Code in das Feld „One-Time-Passwort-Code“ und klicken auf „Zertifikat ausstellen“. 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 31:


Sie bekommen die Meldung „Das Zertifikat wurde erfolgreich ausgestellt“.

Klicken Sie auf „PIN-Erinnerung herunterladen“ und speichern das PDF an einem sicheren Ort.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 32:


Im PDF wird Ihr vergebener Signatur PIN im Klartext dargestellt.

Sorgen Sie dafür, dass dieses Dokument nur Ihnen persönlich zur Verfügung steht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 33:


Testweise können Sie eine eigene PDF Datei über „das zu unterzeichnende Dokument auswählen“ hochladen und signieren.  

Achten Sie bei der Auswahl immer darauf, das OTP von Ihrer App zu nutzen.

Unter der Auswahl „mit SMS ein OTP  generieren“,  finden Sie alle Geräte, mit denen Sie OTPs erstellen können. Eine SMS ist immer kostenpflichtig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Schritt 34:


Sollten Sie nur die Fernsignatur für PDF Dokumente bestellt haben, sind Sie jetzt fertig.

Wenn Sie jedoch die Fernsignatur für eANV und PDF bestellt haben, müssen Sie jetzt noch folgendes erledigen, damit Sie die Fernsignatur im eANVportal nutzen können.

  1. Melden Sie sich bitte mit Ihrem Benuternamen im eANVportal an.  
  2. Wählen Sie einen Teilnehmer aus.  
  3. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Ihren Benutzernamen  (das ist die E-Mailadresse, welche sich rechts oben im schwarzen Menü befindet).
  4. Es öffnet sich der „Benutzerdaten bearbeiten“ Dialog.
    Tragen Sie dort bitte den „Code des Fernsignatur-Zertifikats“ ein (auch Device Code oder Code des Geräts genannt).

    Sie finden diesen Code direkt im Namirial Portal, nachdem Sie sich dort angemeldet haben.
  5. Eine optionale Aktivierung des Feldes „Fernsignatur als Standardsignatur“ ist möglich:
    Wenn Sie das Feld deaktiv lassen, können Sie sowohl mit der Fernsignatur, als auch mit Ihrer normalen Signaturkarte signieren. Eine Stapelsignatur geht nur mit der normalen Signaturkarte. Sollten Sie das Feld jedoch aktivieren, können Sie nur noch mit der Fernsignatur signieren. In diesem Fall geht die Stapelsignatur auch nur über die Fernsignatur.
  6. Klicken Sie auf „Speichern“. 

Schritt 35 (optional):


Sie haben die Möglichkeit die OneTimePasswort (OTP) App als Standard Authentifizierung zu verwenden.
Wenn Sie sowieso einen Datentarif haben, würden Ihnen dadurch eventuelle SMS-Kosten erspart bleiben.

Um dies zu aktivieren, melden Sie sich bitte im Namirial Portal an. 

Klicken Sie links im Menü auf „Nutzer“ und dann auf „One-Time-Password“. 

Es erscheint im Hauptfenster die „One-Time-Password-Verwaltung“.
Hier sehen Sie vermutlich zwei Einträge, die sich durch die ID sowie in der Art unterscheiden.

Klicken Sie jetzt auf die Zeile mit dem Satz „durch App generiert (Generator)“.
Die Zeile färbt sich grün.

Im Anschluss klicken Sie auf die Schaltfläche „*Standardeinstellung“.

Wie Sie im nächsten Bild erkennen können, erscheint in der Zeile ganz hinten ein Stern.

Am unteren Rand erscheint eine blau markierte Meldung, die bestätigt, dass nun Ihre OTP App als Standard Authentifizierungsgerät aktiv ist.

 


Stand: 27.07.2020

Zurück zur Übersicht